Lernen Sie Ihre Chancen beim Roulette

Glücksspiel ist eine der süchtig machenden Aktivitäten, aber es macht auch Spaß, und in einigen Fällen kann es Ihre finanzielle Situation erheblich verbessern. Heute werden wir uns Tischspiele genauer ansehen, mit denen Sie vielleicht bereits vertraut sind – Roulette-Spiele.

Roulette ist etwas, das die meisten von Ihnen in Ihrem Leben gesehen und gehört haben. Auch wenn du hast Ich habe auch nicht daran teilgenommen Online-Roulette oder Live-Spiel, Sie haben ein klares Verständnis dafür, wie es aussieht. Aber wissen Sie, wie es funktioniert und worin der Unterschied zwischen verschiedenen Roulette typen besteht? Und was ist mit allen möglichen Wetten? Nun, heute werden wir die Regeln bekannt geben und einige Tipps abgeben, wie man ein Roulette-Profi wird!

Historischer Rückblick

Historischer Rückblick

Es ist schwer vorstellbar, aber Roulette hat gibt es schon seit dem 17. Jahrhundert. Noch schwieriger vorzustellen ist, dass es sich bei demjenigen, der es entdeckt hat, um einen Philosophen und einen Mathematiker handelt – Blaise Pascal.

Es hat fast 100 Jahre gedauert das Spiel derjenige zu werden, an den wir heutzutage gewöhnt sind. Eine lustige Tatsache ist, dass seine ursprüngliche Version zwei Nullen hatte. In diesen Tagen können Sie die auswählen Roulette mit sowohl doppelt als auch einzelne Null, je nach Ihren Vorlieben.

Jetzt, wenn Sie wissen wann das Roulette Spiel erfunden wurde, ist es Zeit für Sie zu lernen, wie man es spielt!

Grundregeln

Es kann wie ein scheinen Roulette-Spiel ist komplex und riskant. Wenn der zweite Teil des Spiels wahr ist, der erste – nicht genau. Roulette ist eigentlich einfach zu bekommen und zu spielen. Wie Sie vielleicht schon gewusst haben, gibt es eine Roulette-Tisch, ein Roulette-Rad und ein kleiner Ball, der über das Schicksal jeder Wette entscheidet.

Roulette hat rote und schwarze Felder und ein oder zwei grüne Felder, je nachdem, welche Roulette-Version Sie bevorzugen. Rote und schwarze Abschnitte enthalten Zahlen, die mit 1 beginnen und mit 36 ​​enden, während grüne Abschnitte als Nullzonen oder Nullabschnitte bezeichnet werden.

Lassens nicht verlassen die Wetten aus. Um das Spiel zu starten, sollten Sie eine Wette auf eine beliebige Zahl auf dem Tisch platzieren. Wenn Sie mit anderen Menschen spielen, beginnt das Spiel doch Wetten sind platziert. In Bezug auf die Siege gehört der Sieg einer Person, deren Einsatznummer mit der Nummer der Sektion übereinstimmt der Ball stoppte in.

Wenn Sie nun die Grundlagen kennen, ist es an der Zeit, fortzufahren Roulette-Regeln.

Details, die Sie über eine Null wissen müssen

Das Merkwürdigste daran die Null Abschnitt ist, dass es sich von allen anderen völlig unterscheidet. Erstens ist es weder zurück noch rot – es ist grün. Zweitens hängt es vom Roulette typ ab, wie viele Nullen Sie haben. Es gibt Einzelnullen und Doppelnull Roulettes. Europäisches Roulette, oder wie sie es auch nennen Französisches Roulette hat eine Null, während Amerikanisches Roulette hat zwei.

Wenn der Ball null schlägt, gewinnen nur Wetten, die auf diesen Abschnitt oder auf benachbarte Zahlen gesetzt wurden, während alle anderen verlieren.

Roulette-Tisch – Was sollten Sie darüber wissen?

Wie wir bereits erwähnt haben, hat ein Roulette tisch ein Rad darauf, aber abgesehen davon das Roulette-Rad, da ist noch etwas hinzugekommen der Roulette tisch Layout. Die Tabelle enthält zwölf Zahlenreihen für die Abgabe von Wetten. Beim Wetten setzen die Spieler ihre Chips genau auf diese Zahlen, die die nummerierten Abschnitte auf dem Rad widerspiegeln.

Wettregeln

Wenn Sie sich entscheiden, eine zu geben Roulette-Spiel Um es zu versuchen, müssen Sie alle verfügbaren Wettkombinationen kennen. Um ehrlich zu sein, es gibt viele von ihnen. Es gibt einen Unterschied zwischen Außen- und Innenwetten. Wir werden sie uns jetzt genauer ansehen.

Inside Bets

Insider-Wetten bieten sehr oft höhere Auszahlungen, aber niedrigere Gewinnchancen. Alles was Sie tun müssen, ist zu platzieren deine Wette auf eine bestimmte Zahl von 1 bis 36 oder auf Null. Die Anzahl der Wetten ist normalerweise unbegrenzt, aber es ist am besten, dies über einen Dealer herauszufinden, mit dem Sie spielen.

  • Straight Bet (wenn ein Chip auf eine bestimmte Zahl gesetzt wird)
  • Split-Wette (beim Abdecken der Linie zwischen zwei Zahlen)
  • Straßenwette (beim Wetten auf eine Reihe von drei Zahlen)
  • Eckwette (beim Wetten auf vier Zahlen, die sich eine Ecke teilen)
  • Linienwette (beim Wetten auf zwei angrenzende Linien)

Die Wetten sind sehr logisch und leicht zu merken. Sie müssen dies jedoch berücksichtigen verschiedene Wetten haben unterschiedliche Auszahlungen sowie Chancen.

Außerhalb Wetten

Außenwetten funktionieren nicht mit Zahlen, und das ist die Hauptsache, die Sie sich merken müssen. Stattdessen können Sie wetten auf:

  • Rot oder Schwarz (Wetten auf eine Abschnittsfarbe)
  • Gerade oder ungerade (Wetten auf einen bestimmten Nummerntyp)
  • Dutzend Wetten (Einsatz auf ein bestimmtes Dutzend)
  • Spaltenwetten (auf eine bestimmte Spalte setzen)
  • Hoch oder niedrig (eine Wette wird entweder im Bereich von 1 bis 18 oder auf gesetzt die Zahlen die folgen 19)

Es ist nichts Komplexes dabei Roulette-Wetten; Sie müssen lediglich eine Nummer auswählen. Wenn jedoch alles so einfach wäre, hätte es keinen Sinn, mit verschiedenen Strategien zu kommen. Ihre Existenz beweist, dass das Spiel nicht so einfach ist, wie es scheinen mag. Bevor Sie sich entscheiden, es auszuprobieren, ist es klug, alle Variationen zu lernen. Zu diesem Zweck können Sie spielen Online-Roulette-Spiele, welche sind frei. Nur wenn Sie genug Vertrauen in Ihre Fähigkeiten haben, können Sie um echtes Geld spielen.

Es ist wichtig, sich auch des Hausvorteils bewusst zu sein, da es keinen Sinn für Casinos gibt, Ihnen dies anzubieten Roulette spielen ohne sich dafür zu interessieren. Der Hausvorteil ändert sich nicht, unabhängig von der Anzahl oder den Kosten von Wetten Sie Ort.

Es ist für Sie von entscheidender Bedeutung, die Hausquoten zu übertreffen. Andernfalls machen Sie keinen Gewinn, sondern verlieren nur Ihr eigenes Geld.

Der Hauptunterschied zwischen amerikanischem und europäischem Roulette

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei der amerikanischen Fassung um eine Zwei-Null Roulette. Dies bedeutet, dass es eine doppelte Chance gibt, zu verlieren. Wenn Sie eine Wette auf eine Zahl zwischen 1 und 36 platzieren, gewinnt die Null – alles die Wetten sind verloren. Dies stellt sicher, dass ein Casino einen enormen Gewinn aus dem Spiel erzielt. Um die Wahrheit zu sagen, machen die verringerten Gewinnchancen die amerikanische Version des Spiels weniger populär als klassisches Roulette – Europäischer Stil.

Strategien, die Ihnen zum Erfolg verhelfen können

Es gibt keine Regeln, die Ihnen helfen können, erfolgreich Roulette zu spielen. Es gibt jedoch einige Tipps zu beachten.

  • Lerne zu beobachten. Es hat keinen Sinn, sich in ein Spiel zu stürzen, wenn die Gelegenheit besteht, anderen beim Spielen zuzusehen. Sobald Sie ein Muster oder etwas entdeckt haben, das Ihnen beim Gewinnen helfen kann, können Sie mit Ihrem eigenen Spiel fortfahren.
  • Berücksichtigen Sie immer den Hausvorteil, bevor Sie eine Wette platzieren.
  • Bleib bei sogar Wettens.
  • Verdoppeln Sie Ihre Einsätze, bis Sie das Hauslimit erreichen oder gewinnen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Roulette ein aufregendes Glücksspiel ist. Tatsache ist, dass es selten jemanden gibt, der das Ergebnis des Spiels beeinflussen kann, und dies macht es für eine große Anzahl von Spielern noch attraktiver. Die Tatsache, dass Ihr Gewinn von einer Chance abhängt, bedeutet jedoch nicht, dass es keine Regeln und Strategien gibt, an die Sie sich erinnern müssen. Wissen ist Macht, und je besser Sie das Spiel verstehen, desto höher sind die Gewinnchancen. Sie sollten sich merken, dass das Training dem eigentlichen Wetten vorausgeht.